Claudia Hagn

Textildesignerin / Textiltechnikerin / Interieurdesignerin

Claudia Hagn in der türkischen Weberei

Meine DNA ist Textilentwicklung!

Ich heisse Claudia Hagn und bin seit den 1990ern erfolgreich tätig, in der internationalen Textilbranche, als Textildesignerin und Entwicklerin hochwertiger (überwiegend) gewebter Stoffkollektionen. Das ist eine Männerdomäne und hat nichts mit Konfektion zu tun!

Wie es dazu kam: Mit 16 Jahren verliebte ich mich - gegen den Willen meines Vaters, der mich lieber in einer Bank gesehen hätte - bereits in meinen heutigen Beruf und verfolgte von da an stetig meine berufliche Weiterentwicklung dazu. Nach meiner Fachausbildung in der Textilfachschule Münchberg (Schwerpunkt Gewebeerzeugung), wurde ich sehr jung Ateliersleiterin der mittelständischen Frottierweberei Floringo und wechselte dann in den Bereich Mode und Damaste der Christian Dierig GmbH. Mein Ziel war von jeher eigene Unternehmen aufzubauen und so machte ich mich mit Mitte 20 schließlich selbstständig, mit meinem eigenen international tätigen Textilatelier "Hagn-Design".

Um dies zielführend später realisieren zu können, kaufte ich bereits mit Anfang 20 von meinem selbst ersparten Bausparvertrag meine 1. CAD Designanlage bei einem Hersteller für Webmaschinen (Jacquardmaschinen). Nur so konnte ich die Designs, die ich vorher entworfen hatte, technisch weiter bearbeiten und die Webmaschinen der weltweiten Kunden (die Webereien) damit programmieren. Diese Anlage kostete damals € 40.000,--- (!)

Durch meine Affinität zu Maschinen, Computern und Bindungstechnik war ich sofort weltweit gebucht, um Stoffe verschiedener Bereiche zu kreieren und die Webmaschinen zu programmieren. Kein Weg war mir zu weit und kein Land zu gefährlich dafür. Die Wege führten mich somit mehrmals und oft längere Zeit nach Indien, China, Syrien, Pakistan, Südafrika, Westafrika, USA, generell Europa und die Türkei. Mein Wunsch war es weitere Fachbereiche dadurch zu erlernen und die Webereien dieser Welt zu bereisen, um im wahrsten Sinne des Wortes meinen Horizont zu erweitern.

Ebenso unterrichtete ich Designer in Kollektionserstellung und Bindungstechnik oder coachte Verkäufer für die begeisternde Präsentation der neuen Kollektionen am Markt. Zu den Kunden gehörten nicht nur angesehene Webereien verschiedener Produktbereiche, sondern auch dem Endkunden bekannte Namen, wie Benetton, Tom Tailor, Otto Versand, Bosch, Vossen oder sogar die Deutsche Bundeswehr für die Entwicklung eines Panzerairbags.

Claudia Hagn

2008 entwickelte ich schliesslich Eigenmarken, denen ein tiefgründiges Buch zugrunde liegt. Die Bereiche Heimtextil, Mode, Accessoires, Duft und Interieur. Auch meldete ich ein Gebrauchsmuster an. Damit spezialisierte ich mich mehr auf die Creation von Themenwelten, weil mir schon früh klar war, dass das die Dessinierung der Zukunft ist, wenn man sich vom Billigmarkt abheben will. Eine der Marken - "Created in Hell" - wurde erfolgreich bei namhaften Händlern im In- und Ausland aufgenommen und bekam diverse Fernsehpräsenzen. Dadurch beschäftigte ich mich mehr und mehr mit dem Bereich Marketing, Branding und Sales, was auch meinen Auftraggebern und deren Kollektionen sehr zugute kam. Parallel dazu gründete ich eine eigene Marketingagentur, die sich ausschliesslich mit Präsentation, Webdesign und -programmierung, Fotografie, Katalogerstellung, Messeauftritt, Showroom und Verkauf für den Textilbereich beschäftigte. 

Zu diesem Zeitpunkt unterstützten mich bereits längst 2 Festangestellte und bis zu 14 freie Mitarbeiter (Designer, Grafiker, Informatiker, Techniker) in den mittlerweile beiden Ateliers, die sich in Deutschland und in der Türkei befanden. 

2015 bekam ich aufgrund meiner umfangreichen Kenntnisse ein sehr gutes festes Jobangebot als General Manager Europe Sales eines der weltgrößten Textilkonzerne in Mumbai - Indien. Ich wechselte in den Bereich Management und Sales, um die Europazentrale von Welspun Global Brands im Bereich Retail und Hospitality aufzubauen. Mein Atelier gab ich ab ins Ausland.

2017 verliess ich Welspun wieder und nahm mir Zeit, um mich meiner damals schwerkranken Mutter intensiv zu widmen, bevor sie verstarb. Ereignisse wie diese sind sehr schmerzhaft, aber ich persönlich kann so etwas am besten mit der Entstehung neuer kreativer Dinge verarbeiten und so entwickelte ich das Konzept von www.remodelme.today. Die Kurse dazu wurden u.a. von Parship an deren Mitglieder angeboten. Heute werden die Kurse nur noch ausschließlich über Remodel Me selbst angeboten.

2018 ging ich wieder zusätzlich zurück zu meinen Wurzeln und gründete Textile Concepts, um die Summe meiner Erfahrungen und Kontakte gebündelt den Industriekunden wieder anzubieten. Diese berate ich im Management oder bei Geschäftsstrukturierung bzw -aufbau und sie können ausserdem - neben Design und Technik - auch Marketing, Branding, Hilfe beim Sortimentseinkauf und Kollektionsverkauf ordern. Abgesehen davon beschäftigte ich mich persönlich seit dieser Zeit intensiv mit Webseitengestaltungen und Programmierungen.

2020 schliesslich fing ich zufällig passend zum Coronastart mit der Erstellung eines eigenen Webshops an und entwickelte ausserdem das Konzept von Mallorca Brands. Somit war ein weiterer Bereich geboren: Meine Möglichkeiten und Leistungen auch anspruchsvollen Endkunden anzubieten, vorwiegend im Bereich Interieur. Das alles in Synergie mit anderen kreativen Profis ihres Faches, die gerne sich von mir im Bereich Management, Marketing und Sales unterstützen lassen.

In meiner Freizeit schreibe ich gelegentlich Bücher, beschäftige ich mich mit naturwissenschaftlichen Themen und Ernährung, liebe Tiere und die Natur, treibe Sport und fotografiere / filme, male und zeichne (aber das ist ja eh Teil meines Berufes).

Man mag nun denken, das ist alles sehr viel und hätte alles nichts miteinander zu tun. Dem widerspreche ich aber, denn für mich hat alles mit allem etwas zu tun. Ich sehe die Dinge niemals einzeln, sondern in ihrer kompletten Verknüpfung. So wie viele Garne nebeneinander und miteinander verwoben, eine feste aber flexible Fläche bilden, oder das Universum auch mehr als einen Planet nur hat..., so ist das genauso mit all meinen Tätigkeiten, Interessen und Konzepten. Sie können alle alleine Stehen....so, wie ein einzelner Faden oder ein einzelner Planet. Aber in der Summe, sind sie erst wirklich gut. 

Für mich ist mein Beruf kein Beruf, sondern eine Berufung. Ich bin eine Visionären und Erfinderin, mit viel Mut und Leidenschaft dafür und ich mache einfach gern etwas...weil mir sonst sehr schnell langweilig wäre.

Filme dazu u.a. HIER und DA - denn ja, ich kann das alles beweisen ;-)

 

Claudia Hagn Textildesignerin _ Technike
Claudia Hagn´s Textilatelier
Textildesign - Stoffentwicklung
Textildesignerin Claudia Hagn coloriert
Pantone Farbauswahl für Gewebe
Claudia Hagn und Teddy
Produktion Jacquard Weberei
Claudia Hagn Textildesignerin und Techni
Claudia Hagn in der türkischen Weberei
Claudia Hagn mit Katze Bruno
Textiltechnik - Bindungslehre für Jacqua
Textildesignerin Claudia Hagn
Interaktive Galerie: Klicke, schiebe und vergrößere die Fotos, wie Du magst. Sei kreativ :-)